Notwendige Nachbesserung auf dem sprachlichen Gebiet



Glossen und Possen


'Mal ganz ehrlich'


Sprachliches Ostfriesland

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! Das haben sich wohl auch die Verantwortlichen des Bürgervereins Tossens, des „Tourismus Service Butjadingen“ und des „Center Parcs Park Nordseeküste“ gedacht, als sie das gemeinsame Projekt „Kids Watt Academy“ ins Leben riefen. Ziel dieser Akademie ist es, „Kindern (von 6 bis 14 Jahren) das Bewußtsein im Umgang mit Umwelt, Klima und Natur nahezubringen“, wie es u. a. in einem Werbetext heißt. Im Programm stehen Aktionen wie ein Get Together, ein Forschercamp und eine Nature-Viev Kreativ-Aktion.

Da muß man erst einmal nach Luft schnappen – am besten wohl keine Butjadinger! Denn was soll ein Center Parcs Park sein? Das Wort Parcs gibt es im Englischen nicht. Und: Wäre Kinder-Watt-Akademie nicht für jedes Alter verständlicher als Kids Watt Academy? Warum muß es ein denglischer, also gemischter  Begriff sein, sind die Verantwortlichen nicht in der Lage, „Watt“ (= mud-flats) zu übersetzen?

Wenn hier wie in der ganzen Republik die Kinder schon im frühesten Alter an diese Mischsprache herangeführt werden, ist zu befürchten, daß sie später nicht mehr in der Lage sein werden, vernünftiges Deutsch zu sprechen – siehe  obiges Sprichwort und Verfasser dieser „Hybrid-Sprache“. Wer aber jetzt denkt, das ganze sei ein Ostfriesenwitz, täuscht sich, denn Butjadingen ist nicht Ostfriesland – es sei denn, wir bezeichneten ganz Deutschland als das sprachliche Ostfriesland, meint entsetzt 

Ihr

Anglizismenmuffel

Mal ganz ehrlich   >>Archiv

(Der Verfasser schreibt regelmäßig Glossen für die Deutsche Sprachwelt und das Zevener Sonntagsjournal, die in unregelmäßigen Abständen auch in anderen deutschen Zeitschriften und Zeitungen erscheinen.)