Notwendige Nachbesserung auf dem sprachlichen Gebiet



Glossen und Possen


'Mal ganz ehrlich'


Weit geöffnete Schleusen

Die augenblickliche wirtschaftliche, soziale und kulturelle Situation in Deutschland ist allen – mehr oder weniger – bekannt: Es fehlt an Geld und Nachwuchs an „allen Ecken und Kanten“. Da ist man dankbar dafür, dass endlich jemand die Initiative ergreift und zur Tat schreitet, so, wie es die Nordrhein-Westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer tut. Getreu Ihrer scheinbaren Einstellung gegenüber Lehrern (Sprichste dumm, wirste Lehrer) hat sie sich eine Werbekampagne ausgedacht, die eben solche Menschen ansprechen soll. In den Straßen zu sehen sind z. B. Plakate mit der Aufschrift JOB MIT PULTSTATUS GÖNN DIR! und WIRSTE LEHRER? MACHSTE SCHLAUER! Und als wollte die Ministerin allen zeigen, wie wichtig Denglisch in der deutschen Sprache ist, entblößte sie sich mit diesem Spruch endgültig: EIN LEBEN LANG INFLUENCER? KANNSTE HABEN!

Wer sich auf diese geistlose Art angesprochen fühlt, wird den Schülern kein Sprachgefühl vermitteln können. Die Schleusen für Denglisch werden somit noch weiter als bisher geöffnet, befürchtet

Ihr

Anglizismenmuffel

Mal ganz ehrlich   >>Archiv

(Der Verfasser schreibt regelmäßig Glossen für die Deutsche Sprachwelt und das Zevener Sonntagsjournal, die in unregelmäßigen Abständen auch in anderen deutschen Zeitschriften und Zeitungen erscheinen.)